Hurra, wir fahren in den Jugendhof auf dem Schwanberg!

Schon lange war die Klassenfahrt das Thema Nummer eins unter den Kindern der 6. Klasse.cimg2624

In den letzten Tagen vor der Abreise fiel nicht nur das Zuhören, sondern bei einigen sogar das Still sitzen schwer.- Ja, die Vorfreude war groß. Wer schläft mit wem im Zimmer? Darf ich alle Kuscheltiere mitnehmen? Wie lange dauert die Fahrt?  Darf ich meinen Papa abends anrufen? Solche Fragen beherrschten den Tagesablauf. Die Unterrichtsthemen waren zur Nebensache geworden. Endlich kam der langersehnte Montag: Strahlendes Wetter – strahlende Gesichter. So blieb es die ganze Woche über. Nur am Tag der Heimreise  regnete es, aber das störte uns nicht mehr. Am Dienstag  sammelten wir im Wald  Holz,  schichteten es auf und  zündeten es am Abend  an.

cimg2567-1

Hoch loderte unser Feuer. Als es heruntergebrannt war, hielten wir Stockbrot hinein, natürlich an selbst dafür geschnitzten Stöcken.

cimg2572

Als es endlich Nacht wurde, entdeckten die Kinder die ersten Sterne.

cimg2617

Zuerst erschien das Sternbild der Zwillinge, das wir in der Himmelskunde kennen gelernt hatten. Später tauchte auch noch der große Wagen auf. Welche Freude! Beide Sternbilder hatten wir in unser Epochenheft gezeichnet und die Legenden ihrer Entstehung gehört.

cimg2509

Den Mittwoch verbrachten wir in Würzburg. Wir fuhren mit dem Schiff auf dem Main.

cimg2576

Anschließend stiegen wir trotz der Hitze zur Marienbergfeste hinauf und genossen  oben  den frischen Wind und den Ausblick.

cimg2581

Wieder unten angekommen, gab es zur Belohnung für die Mühe für jeden ein großes Eis. Zwischendurch spielten wir gerne Verstecken auf dem großen Spielplatz, dabei entdeckte ein Schüler dort einen gewaltigen Hirschkäfer.

cimg2561

Am Donnerstag wanderten wir von Iphofen aus an einem Bach entlang durch das Tal. Zum Glück lag am Wegesrand ein Kneippbecken , in dem wir unsere heißen Füße  abkühlen konnten.

cimg2589

Am Freitag erkundeten wir den Schlosspark auf dem Schwanberg und wurden vom Regen überrascht. Jetzt waren doch alle froh, dass es wieder nach Hause ging! In der darauf folgenden Woche blickten wir auf die Klassenfahrt zurück und schrieben die wichtigsten Erlebnisse der einzelnen Tage auf.

cimg2499

Der Beschluss war schon bald gefasst: Nächstes Jahr wollen wir wieder auf den Schwanberg!

p